Weiterbildung Intensivpflege

  • Weiterbildungsbeginn / -dauer

    Im Mai eines jeden Jahres beginnt ein neuer 2-jähriger Lehrgang.

  • Inhalt der Fachweiterbildung

    Theoretisch:
    760 Std. theoretischer Unterricht:
    (Studientage und Blockwochen) im Modulsystem: Bezugs- und Pflegewissenschaften Intensivpflege/Intensivmedizin, Anästhesie und Dialyse in Pflege und Medizin
     
    Praktisch:
    2500 Std. praktischer Unterricht:
    Praxisanleiter der Stationen/Abteilungen.

  • Weiterbildungsziel

    Die Weiterbildung „Intensivpflege“ soll Krankenschwestern/-pflegern, Kinderkrankenschwestern/-pflegern zur fachgerechten Pflege in den verschiedenen Fachgebieten mit intensivmedizinischer und -pflegerischer Versorgung befähigen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln.
    Um langfristig eine angemessene Pflegequalität zum Wohle unserer Patienten zu erhalten und der medizinischen Entwicklung anzupassen, ist die kontinuierliche Schulung der Mitarbeiter auch nach der Ausbildung unumgänglich.

  • Rahmenbedingungen

    Rechtsgrundlagen / Kooperation

    Die Fachweiterbildung nach dem Landesgesetz erfolgt im Verbund mit unserem Standorten, dem Kathol. Klinikum Koblenz-Montabaur, dem Bundeswehrzentralkrankenhaus, St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach, dem St. Elisabeth-Krankenhaus Lahnstein, dem Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach, Hunsrück Klinik kreuznacher diakonie und dem St. Josef-Krankenhaus Zell/Mosel.
     

    Leistungsnachweise / Abschluss

    Leistungsnachweise:
    7 Schriftliche Leistungsnachweise (Klausuren, Hausarbeiten, Projektarbeiten)
    1 Facharbeit
    8 praktisch/mündliche Leistungsnachweise
     
    Abschluss:
    2 schriftliche Abschlussprüfungen
    1 mündliche Abschlussprüfung
    3 praktische Abschlussprüfungen (Dialyse/Anästhesie/Intensiv)
     

    Berufsbezeichnung

    Nach erfolgreicher Weiterbildung erwirbt die Krankenschwester/-pfleger die staatlich anerkannte Berufsbezeichnung "Fachkrankenschwester/-pfleger, Fachkinderkrankenschwester/-pfleger für Intensivpflege".

  • Zugangsvoraussetzungen

    Abgeschlossene Berufsausbildung, zweijährige Berufserfahrung, davon mindestens 6 Monate Pflegetätigkeit auf einer Intensiv-, Anästhesie- oder Dialysestation.

    Bewerbungsfrist/-unterlagen
    Bewerbungen nehmen wir fortlaufend entgegen. Bitte senden Sie uns folgende Unterlagen zu:

    • Bewerbungsschreiben
    • Lebenslauf,
    • Lichtbild
    • beglaubigtes Zeugnis der Krankenpflegeausbildung
    • beglaubigte Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
    • Bescheinigung der Kostenübernahme
       
  • Flyer

Kontakt

Weiterbildung Intensivpflege

Koblenzer Straße 115-155
56073 Koblenz

Google Maps Route

Susanne Wozniak

Telefon: 0261 499-2817

Zuletzt aktualisiert am: 11.06.2018
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC