Berufspädagogische Weiterbildung zur Praxisanleiterin oder zum Praxisanleiter im Gesundheitswesen und in der Altenpflege

Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter übernehmen am Lernort Praxis eine wichtige Funktion. Als berufspädagogische Expertinnen und Experten gestalten Sie die praktische Ausbildung in allen Bereichen. Ziel ist es, Sie als Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter auf dem Weg zum Erlangen Ihrer Handlungskompetenz in Ihrer dreijährigen Ausbildung bis zur Abschlussprüfung zu begleiten und zu unterstützen.

  • Inhalte

    • Anleitungssituationen vorbereiten
      Rahmenbedingungen und Lernvoraussetzungen erfassen, Lernziele festlegen
    • Anleitungssituationen gestalten
      Anleitungsmethoden, Zeitmanagement, Lernprozessgestaltung, Kompetenzentwicklung
    • Lernenden beurteilen
      Beurteilungskriterien, Feedbackgespräche, Prüfungsgestaltung
    • Kommunikation und Haltung reflektieren
      professionelle Kommunikation, Konfliktgespräche
    • Lernaufgaben begleiten
      Selbstgesteuertes Lernen; Auswahl, Durchführung und Auswertung von Lernaufgaben gemeinsam mit der Ausbildungsstätte
    • Praktische Ausbildung mitgestalten
      Konzeptentwicklung, rechtliche Grundlagen, Qualitätsentwicklung
    • Pflegerisches Handeln reflektieren und aktualisieren
      Pflegeforschungsergebnisse in Pflegepraxis und Praxisanleitung umsetzen
  • Struktur

    Die Weiterbildung ist berufsbegleitend konzipiert, umfasst insgesamt 320 Unterrichtsstunden und erfolgt gemäß dem derzeit geltenden Curriculum.

    Die Prüfung besteht aus der Erstellung einer Studienarbeit mit dem Thema einer ausgearbeiteten Anleitungsplanung, einer schriftlichen Aufsichtsarbeit sowie einer mündlichen Prüfung zur erstellten Studienarbeit.

    Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zeugnis, mit dem Sie eine staatlich anerkannte Urkunde beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Koblenz beantragen können.

     

     

  • Zielgruppe

    Examinierte Fachkräfte im Gesundheitswesen und der Altenpflege, sowie Angehörige anderer Berufsgruppen im Gesundheitswesen (auf Nachfrage) mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung.

  • Abschluss

    Praxisanleiterin oder Praxisanleiter im Gesundheitswesen und in der Altenpflege

  • Kursgebühr

    Kursgebühr: 1.720 Euro

    Für Mitarbeiter des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein erfolgt nach Freigabe und Anmeldung durch die jeweilige Leitung die Kostenübernahme.

Kontakt

Pflegeschule Koblenz am Kemperhof

Koblenzer Straße 115-155
56073 Koblenz

Google Maps Route

Telefon: 0261 499-1152
Telefax: 0261 499-2800

Kontakt

Pflegeschule Koblenz am Ev. Stift St. Martin

Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz

Google Maps Route

Telefon: 0261 137-1269
Telefax: 0261 137-1945
E-Mail: krankenpflegeschule@gk.de

Lehrgangsleitung

Susanne Klein-Stippler

Telefon: 0261 499–1179

Zuletzt aktualisiert am: 04.12.2018
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC