Das GK-Mittelrhein als Arbeitgeber

Durch die Fusion sind wir mit insgesamt fünf Standorten zu einem Klinikum der Maximalversorgung zusammengewachsen. Das bedeutet, dass hier nahezu alle medizinischen Fachabteilungen und Spezialisten vertreten sind. Durch diese Verknüpfung wird eine Qualität ermöglicht, die das Wesen der Maximalversorgung ausmacht. Zum GK-Mittelrhein gehören die Krankenhäuser in Koblenz (Kemperhof und Ev. Stift St. Martin), in Mayen (St. Elisabeth), in Boppard (Heilig Geist) und in Nastätten (Paulinenstift). Im landesweit vierten Klinikum der Maximalversorgung kümmern sich fast 4.000 Mitarbeiter pro Jahr um ca. 53.000 stationäre und 118.000 ambulante Patienten. Dazu verfügt das Gemeinschaftsklinikum über rund 1.400 Betten.

  • Vergütungen und Tarifverträge

    • TVÖD-K
    • Jahressonderzahlung nach TVÖD-K & Leistungsentgelt
    • Zielprämien nach Vereinbarung
    • Betriebliche Altersvorsorge durch Zusatzversorgungskasse und Vermögenswirksame Leistungen

Zuletzt aktualisiert am: 18.06.2018
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC