Projekte und Spenden

Sie suchen eine Möglichkeit, wie Sie dem Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein für Ihre gute Betreuung Ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen können?
Es gibt viele Wege wie Sie das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein unterstützen können, noch besser für die Patienten, Bewohner und Gäste da zu sein. Im Folgenden möchten wir Ihnen die zahlreichen gemeinnützigen Vereine und Stiftungen vorstellen, die unser Klinikum unterstützen und fördern. Ihr Ziel ist es, eine medizinische, pflegerische und menschliche Versorgung auf höchstem Niveau zu garantieren.
Wir bitten Sie, bei ihrer Spende ihren Namen sowie den Verwendungszweck anzugeben. So kann ein zweckgemäßes Einsetzen ihrer Zuwendung garantiert werden.
Vielen Dank!

  • Spendenkonto Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH

    Sparkasse Koblenz
    IBAN DE56 5705 0120 0070 0022 33
    BIC (SWIFT) MALADE51KOB

  • Fördererverein Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein e.V.

    Unter dem Motto „Helfen, Heilen, Handeln“ hat sich der Fördererverein Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein e.V. zur Aufgabe gemacht, aktiv und auf Dauer die Arbeit des Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein zu fördern. Dies kann entweder durch eine Spende oder durch eine Mitgliedschaft erfolgen. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Projekte, wie beispielsweise das Fördern der Palliativstationen am Ev. Stift St. Martin und am Paulinenstift Nastätten, aber auch zahlreiche kleinere Projekte und Initiativen werden finanziell unterstützt.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.foerdererverein-gkm.de

    Deutsche Bank AG Koblenz
    IBAN DE50 570 700 450 0221820 00
    BIC (SWIFT) DEUT DE 5M570

  • Freundeskreis Evang. Stift St. Martin, Koblenz

    Der Freundeskreis Evang. Stift St. Martin e.V. ist 1966 aus dem Kirchenbauverein der Christuskirche hervorgegangen. Zweck des Freundeskreises ist es, die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger des Versorgungsbereiches mit dem Stiftungsklinikum Mittelrhein Evang. Stift St. Martin auf verschiedenste Art und Weise zu fördern. Zu den Aufgaben des Vereins zählen insbesondere die finanzielle und ideelle Förderung des innerbetrieblichen Geschehens im Gesundheitszentrum und in der angeschlossenen Altenpflegeeinrichtung sowie dem Hospiz und die finanzielle und ideelle Förderung der Evang. Krankenhaushilfe. Sie können den Freundeskreis durch eine einmalige Spende oder eine Mitgliedschaft unterstützten.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.freundeskreis-stift.de.

    Sparkasse Koblenz
    IBAN: DE28 5705 0120 0046 0003 78
    BIC (SWIFT) MALA DE 51 KOB

  • Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V.

    Der Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V. ist ein eingetragener Verein und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
    Der Verein will mit seinem Tun mit dazu beitragen, dass den Menschen in der Region die bestmögliche medizinische, pflegerische und menschliche Versorgung im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, St. Elisabeth garantiert wird.
    Er unterstützt das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, St. Elisabeth ideell und materiell vornehmlich durch Sach- und Geldspenden (z.B. Beschaffung von Pflegehilfsmitteln, Geräten für Diagnostik und Therapie, Ausstattungs- und Einrichtungsgegenständen für Krankenzimmer und Behandlungsräume, Qualifizierungsmaßnahmen).


    Kreissparkasse Mayen
    IBAN DE13 5765 0010 0000 0399 90
    BIC MALADE51MYN

    Volksbank RheinAhrEifel eG.    
    IBAN DE92 5776 1591 0013 4990 00
    BIC GENODED1BNA

  • Förderkreis Gesundheitszentrum Hl. Geist e.V. Boppard

    Kreissparkasse Rhein-Hunsrück
    IBAN: DE18560517900001101104
    BIC: MALADE51SIM

  • Förderkreis AN-URO e.V.

    Der von Koblenzer Bürgern im Jahre 1996 gegründete Förderverein hat das Ziel, die Kliniken Urologie und Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie zu unterstützen, damit eine der jeweiligen medizinischen Entwicklung angepasste und leistungsfähige ärztliche Versorgung in Diagnostik und Therapie für die Bevölkerung in der Region Koblenz am Krankenhaus der Schwerpunktversorgung gewährleistet bleibt.
    Wer mit dazu beitragen will, dass die hohe Leistungsfähigkeit der Anästhesiologischen und Urologischen Klinik des Gemeinschaftsklinikums Kemperhof erhalten bleibt und die Ausstattung mit medizinischen Geräten weiterhin verbessert wird, kann Mitglied im Förderverein werden oder durch Spenden die Arbeit unterstützen.

    Förderverein für Urologie und Anästhesie ?


    Am Gemeinschaftsklinikum Kemperhof als Schwerpunktkrankenhaus in der Behandlung von Krebspatienten (Onkologischer Schwerpunkt) hat die interdisziplinäre Zusammenarbeit einen besonders wichtigen und hohen Stellenwert. Direkten operativen und onkologischen Maßnahmen, die oft eine postoperative Intensivüberwachung und –therapie zur Folge haben, stehen symptomatische Maßnahmen, wie z.B. die Tumorschmerzbehandlung durch den als Schmerztherapeuten tätigen Anästhesisten, gegenüber. Hier bewährt sich die interdisziplinäre Zusammenarbeit im klinischen Bereich.

    Ähnliches gilt für andere Patientengruppen mit fachübergreifenden Problemen, wie z.B. bei Querschnittspatienten.

    Die urologische und die anästhesiologische Klinik am Klinikum Kemperhof versorgen gemeinsam bei Operation, Narkose und Betreuung auf Intensiv- und Allgemeinstation die gleichen Patientengruppen, wobei ein Schwerpunkt bei der zunehmend großen Gruppe der urologischen Tumorpatienten (operative Versorgung, Schmerztherapie) und den Patienten mit den sehr häufigen Blasenfunktionsstörungen bei Rückenmarkserkrankungen (operative Versorgung von Funktionsstörungen, Behandlung von Spastizität durch Pumpen) liegt.
     
    Verwendung der Fördergelder

    Mit den Fördergeldern wird insbesondere die Ausstattung der medizinischen Geräte in der Anästhesie und Urologie der Entwicklung angepasst und weiterhin verbessert. Gefördert wird auch die medizinische Weiterbildung und Fortbildung von Pflegepersonal und ärztlichem Personal, um den hohen medizinischen Standard und medizinische Qualität aufrecht zu erhalten.

    Mitgliedschaften und Spenden

    Der Jahresbeitrag als Mitglied beträgt 55 EURO und wird mit dem Eintritt fällig. Nähere Auskünfte einschließlich Mitgliedschaftserklärung erhalten Sie unter

    Telefon: 0261 499-2202 oder -2001 oder
                 0261 499-2502 oder  -2501
    Telefax: 0261 499-2200 oder -2500

    E-Mail: anaesthesie-koblenz(at)gk.de
               urologie-koblenz(at)gk.de

     
    Spenden- und Mitgliedschaftskonten

    Beitrag und Spenden können abgebucht oder überwiesen werden auf die folgenden Konten:

    Sparkasse Koblenz
    IBAN DE41 5705 0120 0000 1529 00
    BIC MALADE51KOB

    Volksbank Koblenz Mittelrhein
    IBAN DE81 5709 0000 1010 1040 00
    BIC GENODE51KOB

    Eine Spendenquittung erhalten Sie nach Eingang des Förderbetrages.

    Vorstand

    Vorsitzender: Gunter Scherzberg
    Stv. Vorsitzender: Arno Gerlach
    Schriftführer: Franz-Josef Theis
    Schatzmeister: Hans Spitzhorn

  • Förderverein Chirurgie

    Der Förderverein Chirurgie am Kemperhof wurde von engagierten Mitarbeitern gegründet, die die Chirurgische Klinik ideell und materiell bei ihrer fortschrittlichen Medizin unterstützen.
    Die Ziele können schneller erreicht werden, wenn viele helfen. Deshalb bittet der Verein herzlich um Unterstützung.


    Konto  100 420
    BLZ  570 501 20
    Sparkasse Koblenz
     
    (Bitte vermerken Sie auf dem Überweisungsträger das Stichwort:
    AC= Allgemeinchirurgie/ Kinderchirurgie
    GC= Gefäßchirurgie
    UC= Unfallchirurgie)
     

  • Fördererverein Kinderklinik Kemperhof

    Die Versorgung von kranken Kindern nimmt mehr Zeit, mehr Zuwendung und andere Behandlungen in Anspruch. Um diesen Anforderungen in besonderem Maße gerecht zu werden, wurde 1991 der Förderverein Kinderklinik Kemperhof gegründet. Der Förderverein unterstützt alle Kinder im Krankenhaus, unabhängig von der Art und Dauer ihrer Erkrankung, und unabhängig von ihrem Alter und ihrer Herkunft.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter familienstark.

    Sparkasse Koblenz
    IBAN: DE39 5705 0120 0038 0012 69
     BIC: MALADE51KOB

  • Förderverein der immunologischen Ambulanz Koblenz

    Der „Förderverein der immunologischen Ambulanz Koblenz“ unterstützt die Arbeit dieser Ambulanz am Gemeinschaftsklinikum Kemperhof in Koblenz und bietet allen Betroffenen nicht nur medizinische sondern auch psychosoziale Unterstützung an.


    Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Zuletzt aktualisiert am: 12.05.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Notfall ABC