Kanüle

Hohlnadel zur Entnahme von Flüssigkeiten, zur Injektion

Kapselshift mit Stabilisation

Operative Straffung der erweiterten Gelenkkapsel des Schultergelenks

Kardiologie

Kardiologie ist der Zweig der Medizin, der sich sich mit seinen Strukturen, den Funktionen im Organismus und den Erkrankungen des Herzens befasst.

kardiovaskulär

Herz/Kreislauf bzw. Herz/Gefäße betreffend

karzinogen

krebserregend

Karzinom

Krebserkrankung, die von Zellen im Deckgewebe von Haut oder Schleimhaut ausgehen. Karzinome machen circa 80 % aller bösartigen Tumore aus

Katarakt

Trübung der Augenlinse

Katheter

röhren- oder schlauchförmiges, starres oder flexibles Instrument zur Einführung in Organe und Gefäße zu diagnostischen oder therapeutichen Zwecken

Kehlkopfmaske

Kunststoffschlauch (sog. Tubus), der zur künstlichen Beatmung während einer Allgemeinanästhesie in den Rachen des Patienten eingeführt wird

Kinästhetik

Bewegungskonzept, das in den achtziger Jahren in den USA entwickelt wurde. Mit Kinästhetik können alltägliche Handlungen/Bewegungen gesundheitsfördernd unterstützt werden

Koagulation

Blutgerinnung

Kolektomie

operative Entfernung des gesamten Dickdarms, meistens mit Anlegen eines künstlichen Darmausganges am Dünndarm oder einer Verbindung des Dünndarms mit dem Mastdarm mit oder ohne Anlage eines Reservoirs

Kolik

schubweise auftretende, krampfartige Schmerzen in einem (Hohl-)Organ

Kolon

Dickdarm

Kolonresektion

Dickdarm(teil)entfernung, z.B. bei Darmkrebs oder bei Aussackungserkrankung des Krummdarms mit wiederkehrenden Beschwerden

Koloskopie

Dickdarmspiegelung

Koma

tiefe Bewusstlosigkeit, aus der der Betroffene nicht erweckt werden kann

konservativ

erhaltend, bewahrend, nicht-operativ

Konsil

ärztliche Beratung

Konsil

Patientenbezogene Beratung eines Arztes durch einen anderen Arzt, meist einen Facharzt. Je nach Fachdisziplin spricht man von einem urologischen Konsil oder gynäkologischen Konsil usw.

kontaminiert

verschmutzt, verseucht, vergiftet

kontrahieren

zusammenziehen (Muskeln)

Kontraindikation

Gegenanzeige, Umstände, die die Anwendung einer diagnostischen oder therapeutischen Maßnahme verbietet

Kontraktur

eingeschränkte Beweglichkeit durch Gelenkfehlstellung

Kontrastmittel

Substanz, die bei der bildlichen Darstellung von inneren Organen in das Venensystem, in eine Körperhöhle oder in ein Hohlorgan eingespritzt wird, da der natürliche Bildkontrast zu schwach ist, um die wichtigsten Unterschiede zu erkennen.

koronar

kranzartig, die Herzgefäße betreffend

Kunsttherapie

Psychotherapieform, die auf künstlerische Äußerungsformen aufbaut

Kyphoplastie

Gleiches Vorgehen wie bei der Vertebroplastie; jedoch wird hierbei zunächst der Wirbelkörper mit einem Ballon aufgerichtet und die dadurch entstandene Höhle anschließend mit Zement ausgegossen.

Zuletzt aktualisiert am: 14.02.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Notfall ABC