Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Neuroradiologie

Die diagnostische und interventionelle Radiologie und Neuroradiologie ist zuständig für die radiologische und neuroradiologische Diagnostik und interventionelle Versorgung unserer Patienten am Standort evangelisches Stift in Koblenz. Die Standorte in Boppard und Nastätten werden zu Ambulanzzeiten und im Dienst teleradiologisch versorgt. Alle Untersuchungen und Behandlungen werden  24 Stunden am Tag, an 7 Tagen der Woche durchgeführt.
Die besonderen Schwerpunkte der Abteilung sind die interventionelle Radiologie und die diagnostische und interventionelle Neuroradiologie. Das Institut arbeitet dabei eng mit den Kliniken, insbesonders mit der Neurochirurgie und der Gefäßchirurgie  zusammen. Ein Schwerpunkt ist die Behandlung zerebraler Aneurysmen mit Platinspiralen, Stents und flußmodulierenden Implantaten. Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung zerebraler Gefäßmalformationen und von Stenosen der Hirnversorgenden Arterien. Wir führen seit 2006 mechanische Thrombektomien beim akuten Schlaganfall durch, dabei arbeiten wir mit den neurologischen Fachabteilungen der Region zusammen. 

Schwerpunkte im Überblick

  • Konventionelle Röntgendiagnostik
  • Computertomographie (CT), CT-Angiographie, CT Perfusion
  • Digitale Substraktionsangiographie (DSA)
  • Magnetresonanztomographie (MRT), MR-Angiograpie, MR-Spektroskopie
  • Funktionelle MRT zur Lokalisation eloquenter Hirnareale
  • Diagnostische und therapeutische bildgesteuerte Punktionen im CT und MRT
  • Embolisation von Tumoren
  • Erweiterung der Halsgefäße mittels Ballondilatation und Stenteinbringung bei Arteriosklerose und Dissektionen (Karotis PTA) mit Embolieprotektion
  • Wiedereröffnung von verschlossenen Hirngefäßen mittels lokaler Fibrinolyse und mechanischer Thrombektomie beim akuten Schlaganfall
  • Erweiterung von intrakraniell hirnversorgenden Arterien mittels Ballondilatation und Stenteinbringung bei Arteriosklerose und Dissektionen (intrakranielle PTA)
  • Intraarterielle Spasmolyse nach Subarachnoidalblutungen
  • Endovaskulärer Verschluss rupturierter oder zufällig entdeckter Hirnarterienaneurysmen durch das Einbringen von Platinspiralen (Coiling) mit und ohne Stents und flussmodulierenden Implantaten
  • Endovaskuläre Behandlung arteriovenöser Malformationen im Gehirn und Rückenmark
  • Endovaskuläre Erweiterung intrakranieller Venen bei Pseudotumor Zererbri
    • Leistungsspektrum
    • Team
    • Zertifikate

      Prof. Dr, Stephan Felber: European Qualifikation for Neuroradiology  
      ESNR European Society of Neuroradiology and European Board of Neuroradiology

      Prof. Dr. Stephan Felber: DEGIR/DGNR Stufe 1 und Stufe 2 EF
      DEGIR (Deutsche Gesellschaft für interventionelle Radiologie/Neuroradiologie)
      DGNR (Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie)

    Kontakt

    Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
    Ev. Stift St. Martin

    Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Neuroradiologie

    Johannes-Müller-Straße 7
    56068 Koblenz

    Google Maps Route

    Telefon: 0261 137-1207
    Telefax: 0261 137-1935

    Öffnungszeiten Sekretariat

    Sekretariat:
    Ute Schmelzer

    Anmeldung für Notfälle im Bereitschaftsdienst:
    MTRA und Arzt über die Vermittlung 0261 137-0
    Angiographie und Neuroradiologie über die Vermittlung 0261 137-0

    Röntgen CT und MRT:
    Anmeldung 0261 137-1211

    Angiographie und Intervention :
    Anmeldung 0261 137-1291

    Sprechstunden

    Privatsprechstunde
    Individuelle Terminvereinbarung im Chefsekretariat 0261 137-1207
    (Termine auch nach 16:00 möglich)

    Vaskuläre und Neuroradiologische Beratungen
    Auf Überweisung nach Vereinbarung 0261 137-1207

    Nachkontrollen Aneurysma AVM
    Auf Überweisung nach Vereinbarung 0261 137-1207

    Sprechstunde für Patienten mit Querschnittslähmungen
    Auf Überweisung von Dr. Ditscheid nach Vereinbarung 0261 137-1207

    Chefarzt

    Prof. Dr. med. Stephan Felber

    Facharzt für Neurologie
    Facharzt für Radiologie
    Schwerpunkt Neuroradiologie

    Vita & Publikationen

    Zuletzt aktualisiert am: 08.05.2017
    Im Notfall

    Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

    112

    Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

    Giftnotruf

    Notfall ABC