Kinder- und Jugendmedizin

Die Kinder- und Jugendmedizin am Standort in Mayen gewährleistet wohnortnah die allgemeinpädiatrische stationäre Versorgung vom Neugeborenenalter bis zum vollendeten 17. Lebensjahr mit Ausnahme der Intensivmedizin.

Wir sind ist Bestandteil der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Kemperhof. Wir verfügen über moderne und kindgerechte Ein- bis Zweibettzimmer, die alle mit Telefon, TV, Internet-Zugang, Dusche und WC ausgestattet sind. Zudem steht auf Wunsch ein Elternbett bei Begleitung kleiner Patienten zur Verfügung.

Die Station hat außerdem ein Spielzimmer, eine Elternküche mit Aufenthaltsraum und bietet auch für die Begleitperson kostenfreie Mahlzeiten.

Schwerpunkte im Überblick

Kooperation mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe:

  • Erstversorgung von Neugeborenen bei Bedarf
  • Elternberatung
  • Vorsorgeuntersuchung (U2)
  • Ultraschall

Kooperation mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie:

  • Bauchchirurgie – meist minimal-invasiv, z.B. bei Blinddarmoperation

Kooperation mit der Klinik für Innere Medizin:

  • Endoskopien: Magen- und Darmspiegelung

Kooperation mit der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie:

  • Gemeinsame Betreuung von Kindern mit Knochenbrüchen oder nach Schul- bzw. Kindergartenunfällen

Weitere Kooperationen bestehen mit Belegärzten der Hals- Nasen-Ohren-Heilkunde, der Mund-/Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie der Urologie.

Stationär behandelte Kinder und Jugendliche liegen in Mayen auf der Kinder- und Jugendstation.

Auf unserer exklusiven Homepage „familienstark“ finden Sie alle wichtigen Informationen zur Kinder- und Jugendmedizin.

Kontakt

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
St. Elisabeth Mayen

Kinder- und Jugendmedizin

Siegfriedstraße 20+22
56727 Mayen

Google Maps Route

Telefon: 02651 83-2260
Telefax: 02651 83-1937

Oberärztin

Felicitas Hermsen

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie/Palliativmedizin

Zuletzt aktualisiert am: 23.08.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Notfall ABC