Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie

Prof. Dr. med. Samir Said

  • Vita

    1979 - 1985   Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln
    1988              Promotion „ Die transanale endoskopische Rektumoperation im Tierversuch“ – 
                          Mitentwicklung des heute unter „TEM“ bekannten Operationssystems.
    1986 - 1994   Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universitätsklinik für Allgemein-, Thorax-, Gefäß- und
                          Unfallchirurgie zu Köln  (Prof. Dr. Dr. H. Pichlmaier; Prof. Dr. K.E. Rehm)
    1988 - 1994   Operativ und wissenschaftlich verantwortlich für die transanal endoskopische
                          Mikrochirurgie „TEM“ an der Universitätsklinik Köln
    1988 - 1994   Leitung der proktologischen Sprechstunde der Universitätsklinik Köln
    1992 - 1994   Funktionsoberarzt der minimal-invasiven Chirurgie der Universitätsklinik zu Köln
    1992              Facharzt für „Chirurgie“
    Seit 1992       Konzeption und Entwicklung von endoskopischen Instrumenten für die
                          videoendoskopische aortoiliacale und kolorektale Chirurgie
                          Leitung nationale und internationale Schulungen bzgl. endoskopischer
                          Operationstechniken für Chirurgen (Aesculapius/Tuttlingen und ESI/Hamburg).
    1994 - 2001   Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt an der Universitätsklinik und Poliklinik der
                          Charité, Campus Mitte für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie.
                          (Prof. Dr. J.M. Müller)
    Seit 1994       klinischer Schwerpunkt in der Viszeralchirurgie: Konventionelle und minimal- invasive
                          Chirurgie, kolorektale Chirurgie, endokrine Chirurgie, onkologische Chirurgie.
    1996              Habilitation „Die videoendoskopische Gefäßchirurgie in der Beckenetage: Theoretische 
                          und experimentelle Entwicklung einer neuen Operationstechnik.
    1997              Schwerpunktbezeichnung „Gefäßchirurgie“.
    1999              Schwerpunktbezeichnung „Viszeralchirurgie“.
    2006              Zusatzbezeichnung „Proktologie“.
    2001              APL Professur - Charité, Berlin
    Seit 2001       Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Gemeinschaftsklinikums
                          Mittelrhein, Ev. Stift St. Martin
    Seit 02/2007  Konzeption und Entwicklung eines „elektronischen Logbuches Chirurgie “ zur 
                          strukturierten Weiterbildung in allen Chirurgischen Fächer: www.op-log.de

  • Mitgliedschaften

    • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
    • Berufsverband der Deutschen Chirurgen
    • Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie
    • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
    • Deutsche Gesellschaft für Minimal-Invasive Chirurgie „CAMIC“
    • Verband Berliner Chirurgen
    • Mitglied des Magen-Darm-Zentrums Koblenz e.V.

    Stellvertretender Vorsitzender der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz
    Tumorzentrum Rheinland-Pfalz, Vorstandsmitglied mit beratender Stimme

  • Weiterbildungsbefugnisse

    Basisweiterbildung für die Facharztkompetenzen 6.1 bis 6.8
    WBO 2006, 18 Monate, Einzelbefugnis Prof. Dr. Samir Said

    - Facharztkompetenz B6.8 Visceralchirurgie, Einzelbefugnis Prof. Dr. Samir Said
      WBO 2006, 36 Monate, Einzelbefugnis  Prof. Dr. Samir Said

    - C36 Proktologie, Einzelbefugnis  Prof. Dr. Samir Said
      WBO 2006, 12 Monate

    - B. 7.8. Viszeralchirurgie
      WBO 2006, 36 Monate, Einzelbefugnis  Prof. Dr. Samir Said

    - Spezielle Viszeralchirurgie, Einzelbefugnis  Prof. Dr. Samir Said
      WBO 2006, 36 Monate

    - Facharzt Allgemein Chirurgie
      WBO 2006, 24 Monate ohne Intensivmedizin, Einzelbefugnis Dr. Sven Oosterloo

    Common Trunk mit PD Dr. Gercek Chirurgie Basisweiterbildung für die Facharztkompetenzen
    6.1 - 6.8 2006 gem 18

Zuletzt aktualisiert am: 28.08.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC