Chefarzt Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Neuroradiologie

Prof. Dr. med. Stephan Felber

  • Vita

    Prof. Dr. Stephan Felber promovierte 1984 an der Leopold Franzens Universität in Innsbruck.

    Prof. Dr. Felber ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie (1991) und Facharzt für Radiologie (1997).

    Er absolvierte Forschungsaufenthalte am Baylor College in Houston, Texas (1986) und an der Case Western Reserve University, Cleveland, Ohio (1988), an der MR Forschungsabteilung der Fa. Siemens AG (1987) und der Universität Mons in Belgien (1990).

    Die neuroradiologische Weiterbildung erfuhr Prof. Dr. Felber an der Universität des Saarlandes am Institut für Neuroradiologie in Homburg (1992-1993).

    Zur Weiterbildung auf dem Gebiet der Interventionellen Neuroradiologie war Dr. Felber 1998 und von 2000 bis 2002, zuletzt als Oberarzt an der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie des Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Krankenhauses tätig.

    Die Venia Legendi wurde Prof. Dr. Felber 1994 für seine Habilitationsarbeit zur Magnetresonanzspektroskopie des Hirnstoffwechsels mit besonderer Berücksichtigung der zerebralen Ischämie erteilt.

    1997 erhielt er den Amtstitel eines außerordentlichen Professors, 2007 den Beruftstitel eines Universitätsprofessors zuerkannt.

    Vom Oktober 2002 bis Juli 2005 war Prof. Dr. Felber ärztlicher Leiter der Arbeitsgruppe Neuroradiologie an der klinischen Abteilung für Radiologie II der Universitätskliniken in Innsbruck.

    Seit August 2005 ist Prof. Dr. Felber Chefarzt des Institutes für diagnostische und interventionelle Radiologie und Neuroradiologie am Stiftungsklinikum Mittelrhein in Koblenz. Das Tätigkeitsspektrum umfasst die gesamte Radiologie mit Schwerpunkten in der interventionellen Radiologie und Neuroradiologie sowie der funktionellen Magnetresonanztomographie.

  • Mitgliedschaften

    • Deutsche Röntgengesellschaft (DRG)
    • Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)
    • Berufsverband deutscher Neuroradiologen (BDNR)
    • Österreichische Gesellschaft für funktionelle MRT (ÖGFMRT)
    • European Society of Neuroradiology (ESNR)
    • European Society of Radiology (ESR)
    • International Society of Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM)


  • Weiterbildungsbefugnisse

    Weiterbildung Radiologie 60 Monate
    Weiterbildung Schwerpunkt  Neuroradiologie 36 Monate

  • Publikationen

    Die Publikationsliste von Prof. Felber umfasst mehr als 50 Buchbeiträge und 200 wissenschaftliche Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften.
    www.medline.de
    www.pubmed.de

Zuletzt aktualisiert am: 28.08.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC