Psychoonkologie

Ein Krankenhausaufenthalt stellt für die meisten Menschen eine große Belastung dar. „Was wird mit mir
geschehen – wie geht es weiter?“ das fragen sich viele in einer solchen Situation. Gerade wenn die Diagnose Krebs lautet, oder eine andere schwerwiegende Erkrankung festgestellt wurde, ist die Sorge oft sehr groß. Hinzu kommt die Einschränkung der Privatsphäre und vielleicht auch das Gefühl, nicht mehr selbst über sich und den eigenen Körper bestimmen zu können.

Wir bieten Ihnen als Betroffene unsere Hilfe an. In persönlichen Gesprächen ist Raum und die Zeit für die
Fragen, Gedanken und Gefühle, die Sie bewegen.
Wir zeigen Ihnen Wege und spezielle Verfahren, wie Sie Ihre seelischen Kräfte stärken und Begleiterscheinungen wie Anspannungen, Schlafstörungen oder andere Symtome lindern oder beseitigen können.
Auch für Angehörige ist die Belastung durch die Erkrankung eines nahe stehenden Menschen häufig groß. Sie finden bei uns ebenfalls Unterstützung und Bewältigungshilfen.

Kontakt

Ev. Stift St. Martin

Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz

Google Maps Route

Telefon: 0261 137-0
Telefax: 0261 137-1234
E-Mail: info@gk.de

Patientenaufnahme

Die Zentrale Patientenaufnahme erfolgt in allen Krankenhäusern im Erdgeschoss des Standorts.
Bitte melden Sie sich dort an.

Telefon: 0261 137-0
Telefax: 0261 137-1234
E-Mail: info@gk.de

Zuletzt aktualisiert am: 18.07.2018
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC