Krankenhausseelsorge

Eine Krankheit geht häufig wie ein Riss durch das Leben. Es tauchen Fragen auf, die Antworten fordern:

  • Was kommt auf mich zu?
  • Was habe ich?
  • Wie werde ich die Operation überstehen?
  • Wie kommt meine Familie zurecht?
  • Was wird aus mir?

Oft ist gemeinsames Nachdenken sinnvoller als einsames Grübeln. Deshalb machen den größten Teil der Arbeit der Krankenhausseelsorge Gespräche mit Patientinnen und Patienten aus.

Begegnungen sind das Herz der Arbeit. Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger nehmen sich Zeit, sie haben ein offenes Ohr. In der Begegnung mit den Menschen fühlt sich die Krankenhausseelsorge von Gott und seiner Liebe zu allen Menschen getragen. 

Klinikseelsorge im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein ist ökumenisch ausgerichtet. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger besuchen die Kranken. Sie sprechen mit den Angehörigen, begleiten Sterbende und haben ein offenes Ohr für alle, die in den Kliniken arbeiten: Sie feiern Gottesdienste und bieten sakramentale Begleitung. Hierbei sind sie in ökumenischer Verbundenheit offen für die Menschen aller Glaubensrichtungen und jeden Menschen auch ohne religiöse Bindung, der sich an sie wendet.

Kontakt

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein

St. Elisabeth Mayen

Siegfriedstraße 20+22
56727 Mayen

Google Maps Route

Telefon: 02651 83-0
Telefax: 02651 83-5806
E-Mail: info@gk.de

Patientenaufnahme

Die Zentrale Patientenaufnahme erfolgt in allen Krankenhäusern im Erdgeschoss des Standorts.
Bitte melden Sie sich dort an.

Telefon: 02651 83-0
Telefax: 02651 83-5806
E-Mail: info@gk.de

Zuletzt aktualisiert am: 14.07.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Notfall ABC