Rehafit

Die Rehafit GmbH ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH.

Rehafit ist Ihr moderner Gesundheitsdienstleister an den fünf Krankenhausstandorten Kemperhof in Koblenz, Ev. Stift St. Martin in Koblenz, St. Elisabeth in Mayen, Heilig Geist in Boppard und Paulinenstift in Nastätten.

Wir behandeln die stationären Patienten dieser Kliniken und bieten darüber hinaus umfangreiche Physiotherapieleistungen für ambulante Patienten an. Am Standort Ev. Stift in Koblenz betreiben wir zudem unser ambulantes orthopädisches Rehazentrum an der Kurfürstenstraße und eine Praxis für Ergotherapie.

Koblenzer Straße 115-155
56073 Koblenz

Telefon: 0261 499-2732
Telefax: 0261 499-772731
E-Mail: rehafit.kh@gk.de
Google Maps Route

Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz

Telefon: 0261 137-5044 oder -1628
Telefax: 0261 137-1410
E-Mail: rehafit.st@gk.de
Google Maps Route

Siegfriedstraße 20+22
56727 Mayen

Telefon: 02651 83-3250
Telefax: 02651 83-1917
E-Mail: rehafit.my@gk.de
Google Maps Route

Bahnhofstraße 7
56154 Boppard

Telefon: 06742 101-6580
Telefax: 06742 101-6609
E-Mail: rehafit.bo@gk.de
Google Maps Route

Borngasse 14
56355 Nastätten

Telefon: 06772 804-8209
Telefax: 06772 804-8156
E-Mail: rehafit.na@gk.de
Google Maps Route

Kurfürstenstraße 70-72
56068 Koblenz

Telefon: 0261 137-3051
Telefax: 0261 137-1410
E-Mail: rehafit@gk.de
Google Maps Route

  • Philosophie

    Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter für Ihren Behandlungserfolg!

    Unsere Philosophie ist sehr stark von unserem Leitbild getragen.

    In diesem verpflichten wir uns, den Menschen in den Mittelpunkt unseres Handelns zu rücken und unsere Therapiekonzepte und Rehaprozesse so abzustimmen, dass die uns anvertrauten Patienten eine möglichst vollständige Teilhabe in allen Lebensbereichen wiedererlangen können.

    Dabei werden die Patienten von unseren qualifizierten Mitarbeitern begleitet, die mit ihren Kenntnissen und ihrer Motivation besonders zum gemeinsamen Behandlungserfolg beitragen.

    In unseren Leistungsangeboten stehen wir zusammen mit unseren Partnern bedürftigen Menschen in allen Phasen der Prävention und Rehabilitation zur Seite.

  • Geschichte


    Rehafit - wie alles begann...

    Das Therapie- und Rehabilitationszentrum Rehafit an den fünf Krankenhäusern Kemperhof in Koblenz, Ev. Stift St. Martin in Koblenz, St. Elisabeth in Mayen, Heilig Geist in Boppard und Paulinenstift in Nastätten ist vor allem aus der Tradition dieser Häuser entstanden.
    Die Ursprünge der Krankenhäuser reichen teilweise auf das 12. Jahrhundert zurück. Aus Einrichtungen, in denen bedürftige Menschen und verlassene Kranke gepflegt wurden, sind die modernen Krankenhäuser von heute entstanden.
    Für Rehafit gilt vor allem die Errichtung der Sonderstation am Ev. Stift 1952 und die folgende Gründung der Querschnittgelähmten-Rehabilitation 1955 gewissermaßen als Grundsteinlegung. Mit der Errichtung dieser Stationen hielt die medizinisch-therapeutische Versorgung von schwerunfallverletzten und querschnittgelähmten Menschen Einzug in das Krankenhaus. Bereits damals wurden Patienten mit komplexen und berufsgruppen-übergreifenden Therapieverfahren behandelt.
    Ein weiterer wesentlicher Meilenstein in der Entwicklung zum modernen Therapiedienstleister war der Bau der heutigen Berufsgenossenschaftlichen Sonderstation am Ev. Stift St. Martin mit Fertigstellung Ende der 70er Jahre, durch den auch ein Schwimmbad und eine Sporthalle nutzbar wurden.
    In den Krankenhäusern Boppard und Nastätten entwickelten sich Bäderabteilungen, in denen die stationären Patienten mit physikalischen Therapiemaßnahmen versorgt wurden.
    1997 erfolgte die Ausgliederung der Therapieabteilung im Ev. Stift in eine Tochtergesellschaft und die Namensgebung "Rehafit" sowie die Ausweitung des Angebotes für ambulante Patienten.
    Von 2004 an ist Rehafit im Zuge der Fusion der drei Stiftungs-Krankenhäuser mit den Therapieeinrichtungen in Boppard und Nastätten zusammen gewachsen.
    2004 eröffnete Rehafit in Koblenz ein Ambulantes Reha-Zentrum für muskuloskeletale Erkrankungen, das 2006 in die neu errichteten Räume in der Kurfürstenstraße umgezogen ist.

    2017 ging Rehafit im Rahmen der Neuordnung der Geschäftsbereiche im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein in die neu gegründete Rehafit GmbH über. Diese ist gemeinnützig und gehört als 100 prozentige Tochtergesellschaft zur Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH.
    Mit Fusion des Kemperhofs in Koblenz und dem St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen konnte sich die Rehafit GmbH stetig erweitern und einen noch größeren Patientenkreis mit bester Qualität versorgen. Mittlerweile beschäftigt Rehafit an den fünf Standorten 130 Mitarbeiter. Diese bieten neben den Rehabilitationseinrichtungen und der stationären Patientenversorgung in den Krankenhäusern eine umfangreiche ambulante Versorgung in den physiotherapeutischen Praxen und in Koblenz zusätzlich in einer ergotherapeutischen Praxis.

    Mit unseren hochqualifizierten Mitarbeitern fühlen wir uns der Tradition der Häuser verpflichtet, Menschen mit modernsten Therapieverfahren aus einer Phase der Verletzung oder Erkrankung zurück in das Leben zu begleiten.

Kontakt

Rehafit GmbH

Johannes-Müller-Straße 7
56068 Koblenz

Google Maps Route

Telefon: 0261 137-5044 oder -1628
Telefax: 0261 137-1410
E-Mail: rehafit@gk.de

Geschäftsbereichsleiter

Viktor Gstrein

Telefon: 0261 137-7927
Telefax: 0261 137-1614
E-Mail: viktor.gstrein@gk.de

Frank Haas

Telefon: 0261 137-7407
Telefax: 0261 137-1614
E-Mail: frank.haas@gk.de

Zuletzt aktualisiert am: 10.07.2018
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst Koblenz

Notfall ABC