Kinder- und Jugendmedizin

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin wurde im Jahr 1971 in Koblenz eröffnet und im Jahr 2011 um eine Station am Standort St. Elisabeth Mayen des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein erweitert. Wir betreuen heute pro Jahr an beiden Standorten etwa  6000 Patienten stationär und rund 13 000 ambulant. Wir gehören damit zu den größten Kinderklinken in Deutschland.

Das Altersspektrum der hier behandelten Patienten reicht vom extrem Frühgeborenen bis an den Übergang zum Jugendlichenalter. Dafür stehen an den beiden Standorten zusammen 100 Betten zur Verfügung. Neben der Intensivstation für Früh- und Neugeborene sowie ältere Kinder mit lebensbedrohlichen Erkrankungen gibt es in Koblenz noch drei und in Mayen eine weitere Station zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen: Patientinnen und Patienten mit onkologischen Erkrankungen können in speziell ausgestatteten Räumen in besonderer Weise geschützt werden. Eine andere Station dient der Isolierung infektiöser Patienten. Weitere räumlich, technisch und vor allem personell spezialisierte Bereiche sind die Pneumologie und Allergologie inklusive einer zertifizierten Mukoviszidose-Einrichtung, die Diabetologie und die Neuropädiatrie.

Unser Ziel ist es, den Kindern nicht nur die beste Medizin zur Versorgung zu bieten, sondern sie in ihrer gesamten Persönlichkeit kindgerecht und komfortabel zu betreuen. Deshalb ist es bei uns selbstverständlich, dass insbesondere bei jüngeren Kindern eine Bezugsperson mit aufgenommen werden kann. Dies ist nach grundsätzlicher Sanierung und Modernisierung der Klinik in Koblenz noch besser möglich als je zuvor. Unsere Kliniken der Frauenheilkund und Geburtshilfe in Koblenz und Mayen und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Koblenz und die Station in Mayen machen sich gemeinsam stark für die Familien in der Region.

Als ausgezeichnetes Perinatalzentrum Level-1 ist der Kemperhof  zur vollständigen Versorgung von Früh- und Neugeborenen zugelassen. Und auch die Behandlung von Verletzungen oder möglichen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter wird gewährleistet. Die Qualität der stationären Versorgung und die kind- und familienfreundliche Gestaltung der Kinderklinik wurden bereits durch das Zertifikat „Ausgezeichnet für Kinder“ von der „Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland“ bescheinigt.

Schwerpunkte im Überblick

  • Allgemeinpädiatrie
  • Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
  • Neonatologische und Pädiatrische Intensivmedizin
  • Pädiatrische Pneumologie und Allergologie
  • Neuropädiatrie
  • Diabetologie
  • Kinderurologie
  • Kinderorthopädie

Auf unserer exklusiven Homepage „familienstark“ finden Sie alle wichtigen Informationen zur Kinder- und Jugendmedizin.

  • Praktisches Jahr

Kontakt

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
Kemperhof

Kinder- und Jugendmedizin

Koblenzer Straße 115-155
56073 Koblenz

Google Maps Route

Telefon: 0261 499-2602
Telefax: 0261 499-2600
E-Mail: kinderklinik-koblenz@gk.de

Chefarzt

PD Dr. med. Thomas Nüßlein

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie/Allergologie/Pädiatrische Pneumologie

Zuletzt aktualisiert am: 14.08.2017
Im Notfall

Notruf (Rettungsdienst / Feuerwehr)

112

Notdienst für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst, um z.B. am Wochenende einen diensthabenden Arzt in Ihrer Nähe zu finden.

Giftnotruf

Notfall ABC